Cyberintelligence

Cyberintelligence aggregiert Informationen mit dem Ziel, digitale Infrastrukturen und Daten zu schützen. Aufgabe der Cyberintelligence ist es, Schwachstellen, Angriffe und aktuelle Bedrohungslagen im Cyberbereich zu erkennen und effizient und umfassend zu bewerten.

Der Bereich Cyberintelligence bildet das Bindeglied zwischen dem Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C) und dem Landesamt für Verfassungsschutz. Im Fokus der Zusammenarbeit steht dabei der beiderseitige Informationsaustausch und die anlassbezogene Zusammenarbeit unter strikter Beachtung des Trennungsgebots. Aber auch mit anderen Sicherheitsbehörden in Hessen und auf Bundesebene werden enge Beziehungen gepflegt. Die Sicherheitsbehörden werden durch aktuelle Informationen z. B. zu Angriffsindikatoren, neuen Trends in der internationalen Cyber-Bedrohungslandschaft und relevanten Angreifer-Gruppierungen unterstützt. Darüber hinaus werden neue technische Produkte getestet und Marktentwicklungen beobachtet.

Durch die strukturierte Sichtung und bedarfsgerechte Informationsaufbereitung schafft der Bereich Cyberintelligence Synergien und unterstützt die Cybersicherheit in Hessen und im Bund - denn eine effektive Cyberabwehr ist ohne tagesaktuelle Erkenntnisse nicht möglich.