Cybersecurity

Schwachstellenwarnungen, eine mobile Notfalleinheit (MIRT) und eine an sieben Tagen die Woche rund um die Uhr erreichbare Hotline – dies sind einige der Leistungen, die der Bereich Cybersecurity des Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C) Einrichtungen der Landesverwaltung, Kommunen und kommunalen Eigenbetrieben sowie kleinen und mittleren Unternehmen bietet.

Der Bereich Cybersecurity des Hessen3C koordiniert und unterstützt die Bearbeitung von Cybersicherheitsvorfällen in der Landesverwaltung und ist gemäß der Informationssicherheitsleitlinie für die hessische Landesverwaltung (2021) die zentrale Ansprechstelle bei IT-Sicherheitsvorfällen.

Leistungen für Einrichtungen der Landesverwaltung:

  • Werktäglicher Lagebericht zur IT-Sicherheit
  • Werktäglicher Schwachstellenbericht (Informationen über Schwachstellen)
  • Kostenfreie Beratungs- und Präventionsveranstaltungen
  • Schwachstellenwarnung bei akuten Gefahren
  • Warnung vor durch Diebstahl oder Datenlecks kompromittierten dienstlichen E-Mail-Adressen teilnehmender Einrichtungen: Hessen Leak Checker 
  • Unterstützung bei IT-Sicherheitsvorfällen:
    • Beratung zum IT-Krisenmanagement
    • Analyse der Angriffswege auf die IT-Infrastruktur
    • Beratung zu gesetzlichen Meldepflichten und Erstattung von Strafanzeigen
  • Rund um die Uhr (24/7) erreichbare Notfall-Hotline

Bei Interesse an den Leistungen des Hessen3C kontaktieren Sie uns über die untenstehenden Kontaktinformationen.

Unter Wahrung des Selbstverwaltungsprinzips können hessische Kommunen – auf freiwilliger Basis und ohne Kostenbeteiligung – Leistungen des Hessen3C nutzen. Dies schließt sowohl die Kommunalverwaltungen von hessischen Gebietskörperschaften als auch deren Eigenbetriebe (z. B. Energie- und Wasserversorgung sowie ÖPNV) mit ein.

Leistungen für Kommunen und kommunale Eigenbetriebe:

  • Beratung zur Prävention von Cyber-Angriffen
  • Durchführung von Beratungs- und Präventionsveranstaltungen
  • Werktäglicher Schwachstellenbericht (Informationen über Schwachstellen)
  • Schwachstellenwarnung bei akuten Cyber-Bedrohungen
  • Warnung vor durch Diebstahl oder Datenlecks kompromittierten dienstlichen E-Mail-Adressen teilnehmender Kommunen: Hessen Leak Checker 
  • Unterstützung bei IT-Sicherheitsvorfällen:
    • Beratung zum IT-Krisenmanagement
    • Analyse der Angriffswege auf die IT-Infrastruktur
    • Beratung zu gesetzlichen Meldepflichten und Erstattung von Strafanzeigen
  • Hessisches Cyberausbildungszentrum (HECAAZ L/K) für Kommunen: mehr Informationen zu HECAAZ L/K
  • Rund um die Uhr (24/7) erreichbare Notfall-Hotline.

Bei Interesse an den Leistungen des Hessen3C kontaktieren Sie uns über die untenstehenden Kontaktinformationen.

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können bei Bedarf die Leistungen des Hessen3C in Anspruch nehmen. Die Unterstützung des Hessen3C ist kostenlos, ergebnisoffen und produktneutral.

Leistungen für kleine und mittlere Unternehmen:

  • Beratung zur Prävention von Cyber-Angriffen
  • Durchführung von Beratungs- und Präventionsveranstaltungen
  • Schwachstellenwarnungen bei akuten Cyber-Bedrohungen
  • Unterstützung bei IT-Sicherheitsvorfällen:
    • Beratung zum IT-Krisenmanagement
    • Analyse der Angriffswege auf die IT-Infrastruktur
    • Beratung zu gesetzlichen Meldepflichten und Erstattung von Strafanzeigen
  • Rund um die Uhr (24/7) erreichbare Notfall-Hotline

Bei Interesse an den Leistungen des Hessen3C kontaktieren Sie uns über die untenstehenden Kontaktinformationen.

Kontakt

Logo Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C)

Notfall-Hotline

Hessen3C

Hessen CyberCompetenceCenter (Hessen3C)

Für die Unterstützung bei akuten IT-Sicherheitsvorfällen ist die Notfall-Hotline des Hessen3C rund um die Uhr erreichbar.

Verschlüsselung

Für die vertrauliche Kommunikation per E-Mail empfehlen wir die Verschlüsslung mittels S/MIME.

Bitte senden Sie uns hierzu vorab eine E-Mail mit Ihrer elektronischen Signatur an die nachfolgende E-Mail-Adresse:

cert@hessen3c.hessen.de

Andere Verschlüsslungsverfahren auf Anfrage.