Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Staatliche Regelungen

Glücksspiel

In den nachfolgenden Bereichen können Sie sich umfassend über den Bereich Glücksspiel im Land Hessen und die Zentralen Zuständigkeiten im Bundesgebiet informieren.

Ein Glücksspiel liegt vor, wenn im Rahmen eines Spiels für den Erwerb einer Gewinnchance ein Entgelt verlangt wird und die Entscheidung über den Gewinn ganz oder überwiegend vom Zufall abhängt.

Ein öffentliches Glücksspiel liegt vor, wenn für einen größeren, nicht geschlossenen Personenkreis eine Teilnahmemöglichkeit besteht oder es sich um gewohnheitsmäßig veranstaltete Glücksspiele in Vereinen oder sonstigen geschlossenen Gesellschaften handelt.

Fachthemen
Eine Hand hält zwei Spielkarten vom Spieltisch auf, daneben liegen Spielmarken.
Allgemeine Informationen
Definitionen von Glücksspiel und Zweck der staatlichen Regelungen
Eine Hand hält eine Sanduhr
Duldungsverfahren
Aufgrund eines Beschlusses des VG Wiesbaden vom 09.11.2016 wird das Duldungsverfahren für das Land Hessen bis zu einer obergerichtlichen Klärung in diesem „Musterverfahren“ ausgesetzt.
Ein roter Buchstabe I in einem roten Kreis zeigt an: hier kommt eine allgemeine Information
Warnung vor der Firma EuroWin24 GmbH
Es wird vor möglichen Geldgewinnen mit behördlicher Bestätigung gewarnt
Fußball mit Deutschland-Flagge
Sportwetten
Das Land Hessen ist zentral für die die Vergabe von 20 Sportwettkonzessionen und deren Aufsicht zuständig.
O von OASIS
OASIS - Allgemeine Informationen
Informationen für die Anbindung der hessischen Spielhallen sowie nach den Regelungen des GlüStV
Spielhalle
Erlaubnisfähiges Glücksspiel
Hinweise und Informationen zu Spielbanken, Poker, Lotterien und Tombolas.
Würfel hinter Gitter
Verbotenes Glücksspiel
Die §§ 3 bis 4 Glücksspielstaatsvertrag - GlüStV regeln die Verbote öffentlicher Glücksspiele.
Büchner-Villa in Pfungstadt
Hausverlosungen
Informationen zu Verlosungen von Häusern im Internet