Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Besoldung im Bundesvergleich

Hessische Polizei in der Spitzengruppe

Grafik A9 Anfangsstufe
1 von 5 Bildern
© HMdIS

Hessen ist für angehende Polizeibeamtinnen und -beamte ein nach wie vor attraktiver Arbeitgeber. Das geht aus einer bundesweiten Gegenüberstellung der Besoldungsstufe A9 hervor, die in Hessen das Einstiegseinkommens der Polizeivollzugsbeamten darstellt. Mit einem Monatsbruttoeinkommen von rund 2.560 Euro liegt Hessen im Vergleich mit den anderen Ländern sowie der Bundespolizei auf Rang sieben.

Im bundesweiten Vergleich der Besoldungsstufe A13 (Endstufe), die die erste Stufe des höheren Dienstes bildet, schneidet Hessen ebenfalls mit einer guten Platzierung ab: Mit einem Monatsbruttoeinkommen von fast 5.000 Euro liegen die hessischen Polizeibeamtinnen und -beamten in der Spitzengruppe hinter dem Bund, Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Thüringen.