Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Spezielle Verbände

Kommunale Gebietsrechenzentren

Im Datenverarbeitungsverbundgesetz (DV-VerbundG) sind die rechtlichen Grundlagen für die kommunalen Gebietsrechenzentren in Hessen geregelt. Das DV-VerbundG legt fest, dass im Weiteren die Regelungen des Gesetzes über die kommunale Gemeinschaftsarbeit für Zweckverbände Anwendung finden. Für die Wirtschaftsführung und die Rechnungslegung der Rechenzentren gelten die Vorschriften des Eigenbetriebsgesetzes.

Die Rechenzentren KIV in Hessen und KGRZ Kassel haben für ihren operativen Geschäftsbetrieb die Gemeinschafts-GmbH ekom21 gegründet. Die ekom21 unterhält Geschäftsstellen in Gießen (Geschäftsführung), Darmstadt und Kassel. Sie ist Dienstleister der Kommunalverwaltungen und öffentlichen Einrichtungen, wenn es um Komplettlösungen für die Informations- und Kommunikationstechnologie geht. Die Produktpalette reicht von IT-Netzen, Hard- und Softwarekomponenten bis zu e-Government und der Melderegisterauskunft.