Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite » Presse » Bildergalerien » Besuch des Eignungsauswahlzentrums der hessischen Polizei
Bewerbungsverfahren für den größten Jahrgang aller Zeiten

Besuch des Eignungsauswahlzentrums der hessischen Polizei

Im Jahr 2017 startet der mit 1.155 Anwärterinnen und -anwärtern größte Ausbildungsjahrgang in der Geschichte der hessischen Polizei. Um sich vor Ort über das Einstellungsverfahren der hessischen Polizei zu informieren, besuchte Innenminister Peter Beuth das Eignungsauswahlzentrum und begleitete dabei eine Bewerbergruppe bei einem Teil ihrer Prüfungen.

Innenminister Peter Beuth besuchte das Eignungsauswahlzentrum der hessischen Polizei, um sich über das Einstellungsverfahren zu informieren und begleitete dabei eine Bewerbergruppe bei einem Teil ihrer Prüfungen.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Innenminister Peter Beuth im Gespräch mit jungen Anwärtern.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Die Bewerberinnen und Bewerber nach absolvieren des PC-Tests im Rahmen des Auswahlverfahrens. Geprüft wurden Konzentration, Intelligenz und Rechtsschreibung.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Die Bewerberinnen und Bewerber in der Aufwärmphase vor dem Sporttest.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Der Sportprüfer erklärt den Ablauf des Sporttests.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Ein Teil des Sporttest: Achterlauf. Eine Kombination aus Beweglichkeit und Schnelligkeit.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Jetzt wird alles gegeben: Die Bewerber zeigen ihr Können.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Anschließend ist beim Bankdrücken die Kraft gefragt (weiblich: 20 kg; männlich: 30 kg).
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Eine weitere Disziplin ist der Fünfer-Sprunglauf.
© HMDIS
Bild in Originalgröße
Endspurt: Die letzte Sportprüfung ist der 500m-Wendelauf.
© HMDIS
Bild in Originalgröße