Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen 9.000 Euro Landesförderung für 1920 Bracht e.V.
Sportland Hessen

9.000 Euro Landesförderung für 1920 Bracht e.V.

Thema: 
Sport
06.08.2019Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat heute einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 9.000 Euro an den F.V. 1920 Bracht e.V. übergeben. Die Landesmittel stammen aus dem Förderprogramm „Weiterführung der Vereinsarbeit“.

fussball_fotolia_32083808_xl.jpg

Fußball auf Kunstrasen
© contrastwerkstatt / Fotolia

„Eine wichtige Leitlinie hessischer Sportpolitik ist die bedarfsgerechte und zeitgemäße Ausstattung von Sportanlagen für die Vereine. Damit der F.V. 1920 Bracht auch weiterhin optimale Bedingungen für die ballsportbegeisterten Mitglieder bieten kann, fördert das Land die Investitionen zur Modernisierung der Sportanlagen. Der F.V. 1920 Bracht wird dadurch den Sportstandort weiter aufwerten, die Trainings- und Spielbedingungen vor Ort für die Senioren- und Jugendmannschaften deutlich verbessern und den Verein noch attraktiver machen. Das wird auch das ehrenamtliche Engagement innerhalb des Vereins weiter beflügeln“, sagte Staatssekretär Dr. Stefan Heck bei der Übergabe des Zuwendungsbescheids.

Verbesserung des Trainings- und Spielbetriebs

Um den Trainings- und Spielbetrieb der Fußballabteilung verbessern zu können, schafft der FV Bracht unter anderem zwei Fußball-Tore samt Netzen an. Der Naturrasen bedarf einer Regeneration, um länger den Anforderungen des Spielbetriebs gewachsen zu sein. Um den Rasen effizienter und schneller mähen zu können, kauft der FV Bracht zudem einen Rasentraktor. Um den Spielbetrieb und den Trainingsbetrieb in der dunklen Jahreszeit optimieren zu können, erneuert der FV die vorhandene Flutlichtanlage. Das Land Hessen unterstützt diese Maßnahmen mit einer Landesförderung über 9.000 Euro.

Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung

Ein wichtiges Ziel in der hessischen Sportförderung ist, allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Dies setzt ein ausreichendes und vielfältiges Angebot an Sportstätten voraus. Vor diesem Hintergrund gewährt die Hessische Landesregierung Sportvereinen, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, Zuwendungen aus dem Förderprogramm Sportland Hessen zur Sanierung, Modernisierung und Erweiterung von Sportstätten. Jährlich stehen hierfür fünf Millionen Euro zur Verfügung.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen