Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Dr. Stefan Heck gratuliert Cölbe zum 775-jährigen Bestehen
Jubiläum

Dr. Stefan Heck gratuliert Cölbe zum 775-jährigen Bestehen

Thema: 
Kommunales
07.09.2019Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat heute die Gemeinde Cölbe besucht, die in diesem Jahr ihr 775-jähriges Jubiläum feiert.

Im Rahmen eines Festempfangs würdigte er das langjährige Bestehen der Kommune und überreichte die Freiherr-vom-Stein-Ehrenurkunde an Cölbes Bürgermeister Dr. Jens Ried. Darüber hinaus übergab der Innenstaatssekretär einen Förderbescheid in Höhe von 56.000 Euro für die Beschaffung eines neuen Staffellöschfahrzeuges.

Wertvolle Geschichte

„Culbe, Kolwe, Kölb – die Liste der Namen, die das heutige Cölbe seit seiner Gründung bereits getragen hat, ist lang und spiegelt die wechselvolle Geschichte der Gemeinde wider. Heute kommen wir zusammen, um diese reiche Historie zu würdigen, mehr aber noch, um das heutige Cölbe zu feiern, wie es ist: als ein liebenswertes Stück Heimat und ein Ort, an dem die Menschen gerne leben“, erklärte Dr. Stefan Heck in seiner Festrede.

Seinen Dank richtete der Staatssekretär an die Bürgerinnen und Bürger, die sich rund um das Gemeindejubiläum, aber auch darüber hinaus, ehrenamtlich für das Vereinsleben vor Ort engagieren. „Dank Ihres Einsatzes gibt es im Jubiläumsjahr eine Vielzahl von Veranstaltungen, bei denen Klein und Groß, neuzugezogene und alteingesessene Cölberinnen und Cölber gemeinsam feiern können. Das stärkt nicht nur das Zusammengehörigkeitsgefühl, sondern zeigt auch die Lebendigkeit und Vielfalt der hiesigen Vereine.“

Neues Fahrzeug für die Freiwillige Feuerwehr Cölbe

Besonderen Grund zur Freude gab es für die ehrenamtlichen Brandschutzhelferinnen und -helfer der Freiwilligen Feuerwehr Cölbe. Dr. Stefan Heck übergab ihnen im Rahmen des Festempfangs einen Förderbescheid in Höhe von 56.000 Euro für die Anschaffung eines Staffellöschfahrzeuges.

„Die Landesmittel sind bei der Freiwillige Feuerwehr bestens aufgehoben, denn schließlich sorgen die Brandschützerinnen und Brandschützer rund um die Uhr und an 365 Tagen im Jahr für unsere Sicherheit. Die Hessische Landesregierung unterstützt die Anschaffung von Feuerwehrfahrzeugen, den Bau von Feuerwehrhäusern, die Ausbildung und die Ehrenamtskultur in noch nie dagewesenem Umfang, um die wichtige Arbeit vor Ort entsprechend zu würdigen. Die Landeszuwendung soll auch als Anerkennung und Motivationsschub für die bisher geleistete Arbeit der Brandschützerinnen und Brandschützer hier in Cölbe verstanden werden. Vielen Dank für Ihren Einsatz“, so Staatssekretär Dr. Stefan Heck.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen