Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite Presse Pressemitteilungen Freiwillige Feuerwehr Georgenborn erhält vom Land neues Löschfahrzeug
Brandschutz

Freiwillige Feuerwehr Georgenborn erhält vom Land neues Löschfahrzeug

Thema: 
Feuerwehr & Katastrophenschutz
08.12.2017Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

c_christian_schwier_-_fotolia.com_.jpg

Blaulicht auf einem Feuerwehrfahrzeug
© Christian Schwier / Fotolia.com

Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat einen Förderbescheid in Höhe von 67.500 Euro zur Beschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeugs an die Freiwillige Feuerwehr Georgenborn übergeben. Das Löschfahrzeug LF 20  verfügt über Allradantrieb, einen Wassertank von 2.000 Litern und wird künftig den Feuerwehrkameradinnen und -kameraden zur Brandbekämpfung zur Verfügung stehen.

„Unverzichtbarer Beitrag für die Menschen in der Region.“

„Moderne Fahrzeuge, Ausrüstung und gut ausgebildete Feuerwehrfrauen und -männer bilden das Fundament des Brandschutzes in Hessen. Die Freiwillige Feuerwehr Georgenborn leistet einen unverzichtbaren Beitrag für die Sicherheit der Menschen in der Region. Die Hessische Landesregierung lässt die Kommunen nicht alleine und wird im nächsten Jahr die Garantiesumme für den Brandschutz auf 35 Millionen Euro erhöhen und im Jahr 2019 sogar 40 Millionen Euro investieren. Wir wollen mit diesen Mitteln den Brandschutz flächendeckend sicherstellen“, sagte Staatssekretär Werner Koch. Bisher lag die Garantiesumme des Landes bereits bei 30 Millionen Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Georgenborn ist mit 26 aktiven Mitgliedern für rund 1.700 Einwohner zuständig. Die Brandschützer unterhalten eine Kinder- und eine Jugendgruppe mit insgesamt 27 Mitgliedern. 25 Mal rückte die Feuerwehr im Jahr 2016 aus, davon vier Mal wegen Bränden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen