Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Innenminister besucht Sommerfest von Marburger Polizei-Motorsport-Club
Förderung

Innenminister besucht Sommerfest von Marburger Polizei-Motorsport-Club

Thema: 
Sport
18.08.2019Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat das Sommerfest des Polizei-Motorsport-Clubs (PMC) Marburg 1990 e.V. besucht und dem Verein für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Arbeit gedankt.

Besuch des Ministers beim Sommerfest des PMC Marburg 1990 e.V.
Bild 1 von 3
Beim einem Rundgang über das Museumsgelände im 1. Deutschen Polizeioldtimer Museum in Marburg, v. l. Kriminaldirektor Bodo Koch, Innenminister Peter Beuth, Landrätin Kirsten Fründt, Eberhard Dersch (Vorsitzender des PMC-Marburg) und Polizeipräsident Bernd Paul überzeugen
© PMC-Marburg

Die Clubmitglieder konnten sich neben einer Förderung von 500 Euro für die Ausrichtung der Veranstaltung über weitere 1.500 Euro für die Hallendachsanierung des weit über Marburg hinaus bekannten 1. Deutschen Polizeioldtimer-Museums freuen.

Hoher Stellenwert der Polizei

„Das Sommerfest ist eine wunderbare Veranstaltung, die zeigt, was für einen hohen Stellenwert die Polizei in der Region genießt. Die Clubmitglieder des PMC sorgen seit Jahren für ein besseres Verständnis zwischen unseren Schutzleuten und der Bevölkerung. Ihre ehrenamtliche Arbeit ist Ausdruck gelebter Solidarität mit den Einsatzkräften in Hessen. Mit den rund 90 historischen Polizeifahrzeugen im Polizeioldtimer-Museum aus mehreren Jahrzehnten wird die Geschichte der Polizei zudem erlebbar und weckt schon bei den Kleinsten das Interesse an der unverzichtbaren Arbeit unserer Freunde und Helfer“, sagte Innenminister Peter Beuth.

Präsentation von Oldtimern und buntes Programm

Neben der Präsentation der beliebten Oldtimer hat der Verein ein buntes Programm für alle Altersklassen auf die Beine gestellt. Die Diensthunde der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf und zwei Pferde der Polizeireiterstaffel sollten vor allem bei den jungen Besuchern für staunende Gesichter sorgen. Weitere Highlights werden Mitfahrten im Beiwagenmotorrad, das Kinderschminken und ein eigens organisiertes Karussell sein. An mehreren Infoständen informiert die hessische Polizei zudem zu aktuellen Fragen der Sicherheit und Prävention.

Der PMC Marburg wurde im Jahr 1990 von acht Polizeibeamten der Polizeidirektion Marburg gegründet. Die Vereinsarbeit begann mit dem Aufbau einer Polizei-Kradstaffel für öffentlichkeitswirksame Motorsportveranstaltungen. Im Laufe der Jahre setzte ein rasantes Vereinswachstum ein, welches 2003 zur Eröffnung des 1. Deutschen Polizeioldtimer-Museums führte. So konnten und können die gesammelten Polizeifahrzeuge einer breiten Öffentlichkeit präsentieren werden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen