Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Sportförderung

Land fördert Neubaumaßnahme der SG Hünstetten

Thema: 
Sport
26.01.2020Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Der Hessische Innenminister Peter Beuth hat einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 200.000 Euro aus dem Programm „Vereinseigener Sportstättenbau“ an die Sportgemeinschaft Hünstetten e.V. übergeben.

fussball_fotolia_32083808_xl.jpg

Fußball auf Kunstrasen
© contrastwerkstatt / Fotolia

Mit der Förderung unterstützt das Land Hessen die Erneuerung der Sportanlage der SG Hünstetten.

„Eine wichtige Leitlinie hessischer Sportpolitik ist die bedarfsgerechte und zeitgemäße Ausstattung von Sportanlagen. Die Erneuerung der in die Jahre gekommen Spielfelder der SG Hünstetten sowie der Neubau einer 400-Meter-Rundlaufbahn und weiterer Modernisierungsmaßnahmen ist eine nachhaltige Investition für die SG Hünstetten aber auch für die gesamte Region und den Sport. Die Baumaßnahmen werden den Sportstandort aufwerten und die Trainings- und Spielbedingungen vor Ort deutlich verbessern. Mit der Zuwendung in Höhe von 200.000 Euro leistet das Land hierfür einen ordentlichen Beitrag“, betonte Innenminister Peter Beuth bei der Übergabe des Zuwendungsbescheids.

Engagierte Kinder- und Jugendarbeit

Mit der Landesförderung werden bei der SG Hünstetten in einem ersten Bauabschnitt die reinen Sportanlagen erneuert. Auf der Fläche des Kunstrasenplatzes soll ein Großspielfeld und ein Kleinfeld entstehen. Der Kunstrasen wird mit Sand verfüllt. Um den Platz entsteht eine 400-m-Rundlaufbahn mit vier Bahnen sowie eine Sprintstrecke über 100 und 110 Meter. Die Anlage erhält an den Stirnseiten zudem Platz für Weitsprung, Kugelstoßen, Volleyball und Basketball.

Die SG Hünstetten wurde 1947 zunächst als reiner Fußballverein gegründet. Heute bietet er als Mehrspartenverein 722 Mitgliedern Sportangebote. „Die SG Hünstetten ist ein nicht mehr wegzudenkender Sportstandort im Rheingau-Taunus-Kreis. Nahezu jeder dritte Bürger der Ortsteile Görsroth und Kesselbach ist Mitglied des Vereins. Mit dem breiten Angebot vom Kinderturnen über Baseball, Gymnastik für Senioren bis Quigong ist der einstige reine Fußballverein zum breit aufgestellten Sportanbieter Hünstettens geworden. Wenn auch natürlich der Fußball noch immer im Mittelpunkt steht. Und das zum Glück auch mit einer engagierten Kinder- und Jugendarbeit: Sechs Kinder- und Jugendmannschaften und drei Erwachsenenteams im Dress der SGH können sich wahrlich sehen lassen“, sagte Innen- und Sportminister Peter Beuth.

Hintergrund

Ein wichtiges Ziel in der hessischen Sportförderung ist, allen Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Dies setzt ein ausreichendes und vielfältiges Angebot an Sportstätten voraus. Vor diesem Hintergrund gewährt die Hessische Landesregierung Sportvereinen, die Mitglied im Landessportbund Hessen e.V. sind, Zuwendungen für besonders kostenintensive Maßnahmen. Der Rheingau-Taunus-Kreis profitierte in den Jahren 2015 bis 2019 von insgesamt 250 Sportfördermaßnahmen des Landes mit einem Gesamtvolumen von rund 3,6 Millionen Euro.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen