Sportförderung

Mehr als 6,7 Millionen Euro für Sportprojekte

Thema: 
Sport
07.10.2020Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Sportminister Beuth: „Unterstützung vom Sportland Hessen“

fotolia_83288671_s.jpg

Fitness
© Diana Vyshniakova - Fotolia.com

Die Landesregierung setzt sich weiterhin für die Förderung des Sports in Hessen ein. Das betonte Innen- und Sportminister anlässlich der Unterzeichnung von 410 neuen Zuwendungsbescheiden in der Gesamthöhe von über 6,7 Millionen Euro an hessische Sportvereine und Kommunen.

„Landesweit setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für den Sport ein: Ob im Vereinsvorstand, als Übungsleiter oder ehrenamtliche Helfer. Damit die Bürgerinnen und Bürger insbesondere in Pandemie-Zeiten die positive Wirkung des Sports weiterhin erfahren können, unterstützt die Hessische Landesregierung dieses vorbildliche Engagement. Alleine für das Jahr 2020 stehen rund 59 Millionen Euro für die Sportförderung in Hessen zur Verfügung“, erklärte der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth.

Hintergrund

Mit den finanziellen Zuschüssen fördert die Landesregierung vor allem die kleineren Vereine. Von der Neuanschaffung von Sportgeräten, über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebs bis zur Förderung der Jugendarbeit reicht die Bandbreite der Unterstützung. Der Sportminister betonte, dass die Entwicklung des Breitensports zu den Kernaufgaben der Landesregierung zähle: „Hier liegt unser Fokus vor allem in den Bereichen Gesundheit, Integration, den sozialen Aufgaben des Sports und dem Jugendsport.“

Alle vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport unterstützte Vereine, Verbände und Sportorganisationen im Zeitraum vom 1. April bis 30. September 2020 finden Sie als Auflistung im Dokument zu dieser Pressemitteilung.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen