Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Sportminister Peter Beuth:

„Motivationsschub für den Verein“

Karbener FC Rendel erhält 100.000 Euro für neuen Kunstrasenplatz

fussball.jpg

Fußball
© © Smileus - Fotolia.com

Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth hat einen Förderbescheid in Höhe von 100.000 Euro an den Fußballclub Rendel übergeben. Das Geld wird für die Umwandlung eines Rasenplatzes in einen Kunstrasenplatz verwendet.

„Der Zustand des Rasenplatzes hat im Laufe der Jahre zu vielen Einschränkungen im Trainings- und Spielbetrieb geführt. Mit einem modernen und vor allem wetterfesten Kunstrasenplatz können sich die Kickervon FC Rendel auf ihren Sport konzentrieren. Die neue Sportanlage soll einen Motivationsschub für die Vereinsmitglieder bringen und den Club für Neuzugänge attraktiver machen. Und: Für die Anmietung von Soccerhallen entstehen zukünftig keine Kosten mehr“, so Innenminister Peter Beuth.

Der Naturrasenplatz wurde vor mehr als 50 Jahren angelegt. Für die Baumaßnahmen werden insgesamt knapp 500.000 Euro investiert. Der FC Rendel hat rund 250 Mitglieder. Die erste Mannschaft spielt in der Kreisliga A Friedberg. 2016 sicherte sich der 1. FC Rendel erstmals nach 18 Jahren wieder den Gewinn des Karbener Stadtpokals.

Ab sofort gibt es einen Newsletter, der über die gesamte Bandbreite des „Sportland Hessens“ informiert.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de