Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Peter Beuth spricht auf Vollversammlung des Deutschen Tischtennisbundes
Förderung

Peter Beuth spricht auf Vollversammlung des Deutschen Tischtennisbundes

Thema: 
Sport
30.11.2019Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth hat an der Vollversammlung des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) teilgenommen, dem Verband eine Zuwendung in Höhe von 500 Euro überreicht und Hessen als starken Standort für den Tischtennissport hervorgehoben.

„Die Grundlage für die hohe Qualität unserer deutschen und hessischen Tischtennisspieler liegt in einer hervorragenden Verbandsorganisation und am großen Engagement unzähliger Ehrenamtlicher, die als Trainer und Betreuer für Leistung in der Spitze und in der Breite sorgen und damit Sorge dafür tragen, dass die Faszination Tischtennis in unserem Land nach wie vor ungebrochen ist. Das Sportland Hessen zählt dabei zu den Tischtennis-Hochburgen Deutschlands. Wir hatten in den vergangenen Jahrzehnten Ausnahmespieler wie Jörg Rosskopf, später Timo Boll und seit ein paar Jahren in Patrick Franziska den nächsten Weltklassespieler. Das ist vor allem das Ergebnis einer herausragenden Jugendarbeit, die der Verband hier leistet. Ob im Leistungs-, Breiten- oder Schulsport: Der kleine Zelluloid-Ball ist in nahezu jeder Kommune in Hessen präsent. Für diese kontinuierliche und über Jahrzehnte erfolgreiche Arbeit möchte ich mich als Sportminister des Landes Hessen bei Ihnen sehr herzlich bedanken“, so Peter Beuth.

Zahlreiche Auszeichnungen

Zahlreiche Olympiamedaillen, Weltmeisterschaftstitel und gewonnene Europameisterschaften gehen auf das Konto der deutschen Tischtennismannschaft oder hessischer Ausnahmesportler. Die Basis hierfür wurde in den vergangenen Jahren durch die kontinuierliche Arbeit des DTTB gelegt. 

„Das Engagement der Frauen und Männer, die Woche für Woche in ihrer Freizeit den Vereinssport unterstützen ist von unschätzbarem Wert. Der Großteil der Arbeit in Vereinen, Bezirken, Verbänden und beim DTTB wird ehrenamtlich geleistet. So sorgt der Vorstand eines Vereins ebenso unentgeltlich für das Bestehen und den Fortschritt des Klubs wie das Präsidium und die Ausschüsse des Deutschen Tischtennis-Bundes für den Tischtennissport in Deutschland“, sagt Peter Beuth.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen