Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Sportminister Peter Beuth eröffnet 9. Rhön-Wandertag in Poppenhausen
Bewegungsförderung

Sportminister Peter Beuth eröffnet 9. Rhön-Wandertag in Poppenhausen

Thema: 
Sport
01.09.2018Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

auf_der_wasserkuppe_rhoen_fotolia_68531245_s_andrea_wilhelm.jpg

Auf der Wasserkuppe, Rhön
© Andrea Wilhelm - Fotolia.com

Der Hessische Sportminister Peter Beuth hat den 9. Rhön-Wandertag eröffnet, den neuen „Segelfliegerweg Wasserkuppe“ eingeweiht und in seinem Grußwort den Wert der Veranstaltung und die Bemühungen der Hessischen Landesregierung in Sachen Bewegungsförderung unterstrichen.

Sportminister Beuth: „Rhön-Wandertag ist eine herausragende Veranstaltung“

„Der Rhön-Wandertag ist eine herausragende Veranstaltung, die für die Schönheit der Rhön und deren Schätze steht, die nur darauf warten, von Wanderern entdeckt und erforscht zu werden. Mit der Eröffnung des ‚Segelfliegerwegs Wasserkuppe‘ kommt nunmehr ein weiterer Wanderweg hinzu, welche die Gegend um Poppenhausen und Gersfeld um eine weitere Attraktion bereichern wird. Allen Wanderern, die heute die Rhön auf den verschiedenen Strecken zu Fuß erkunden, wünsche ich einen unvergesslichen Tag in der Natur und viel Freude beim Erwandern dieser einzigartigen Naturlandschaft“, so Sportminister Peter Beuth, der allen ehrenamtlich Aktiven des Rhönklubzweigvereins Poppenhausen für die Organisation und Durchführung des diesjährigen Drei-Länder-Wandertages dankte.

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport und der Landessportbund Hessen sehen im Themenfeld „Sport und Gesundheit“ einen Schwerpunkt der Sportentwicklung in Hessen in den nächsten Jahren. Mit der Initiative „Sportland Hessen bewegt“ soll der Bereich gemeinsam zukunftsorientiert entwickelt werden. Insbesondere soll das öffentliche Bewusstsein geschärft, die Angebotsstrukturen ausgebaut, die Qualität der Angebote gesichert und kontinuierlich verbessert, sowie ein Beitrag der Vernetzung vieler gesundheitsfördernder Bemühungen in Hessen geleistet werden. Um das Programm umzusetzen werden derzeit von einer Arbeitsgruppe Maßnahmen erarbeitet, die von einem „Hessischen Bewegungscheck“ an Schulen, über „Bewegte Pausen“ für Arbeitnehmer bis zu Angeboten für Sport treibenden Seniorinnen und Senioren reichen.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen