Sportland Hessen

Sportstandort wird fit für die Zukunft gemacht

Thema: 
Sport
22.07.2020Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

istock_94663615_medium.jpg

Ein Fußball liegt im Gras
© Christopher Futcher / istockphoto.com

Das Land Hessen fördert den Neubau des Sportplatzes in Gladenbach-Erdhausen mit 84.000 Euro. Dr. Stefan Heck, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, hat heute den Bescheid an den Sportverein Kickers 1921 Erdhausen übergeben und dabei die Bedeutung eines modernen Spielfeldes für den ortsansässigen Verein und seine Aktiven hervorgehoben.

Vielfalt des Sports

„Die Sportförderpolitik der Landesregierung setzt bei den kleinsten Einheiten an: bei den Vereinen und Kommunen. Hier kann die Landesregierung den Bestand und die Vielfalt des Sports sichern. Das fördert die Motivation aller in den Vereinen, gemeinsam Sport zu treiben und sich einzubringen. Deshalb sorgen wir für moderne und zeitgemäße Sportanlagen. Der SV Kickers 1921 Erdhausen feiert 2021 sein einhundertjähriges Bestehen und kann künftig seinen rund 220 Mitgliedern beste Trainingsbedingungen anbieten“, so Staatssekretär Dr. Stefan Heck.

Die Hessische Landesregierung hält für 2020 fast 59 Millionen Euro für die Sportförderung bereit. Insgesamt investiert die Landesregierung in diesem Jahr knapp 20 Millionen Euro in den reinen Sportstättenbau und die Sportstättensanierung. Im Förderprogramm Vereinseigener Sportstättenbau stehen pro Jahr 1,86 Millionen Euro zur Verfügung.

Hintergrund

Die Sportstätte des Vereins „Am Hasengarten“ umfasst Sportheim, Rasenkleinspielfeld und einen Hartplatz. Der Anfang der 2000er Jahre zuletzt sanierte Hartplatz wird zu einem Kunstrasenplatz umgebaut, dabei wird Quarzsand als Einfüllmaterial verwendet und auf Gummigranulat oder einen anderen Füllstoff verzichtet.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen