Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite Presse Pressemitteilungen SV Seulberg erhält 100.000 Euro für neuen Kunstrasenplatz
Sportförderung

SV Seulberg erhält 100.000 Euro für neuen Kunstrasenplatz

Thema: 
Sport
25.11.2017Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

seulberg.jpg

Sportverein Seulberg
C. Knopp (Schriftwart SVS), Hr. Möller (Sportkreis HT), H. Burkhardt (Bürgermeister Stadt Friedrichsdorf), M. Jegust (Vorsitzender SVS), P. Beuth (Minister), Hr. Belino (MdL), H. Ihrke (Ortsvorsteher Seulberg)
© Sportverein 1920 Seulberg e.V.

Hessens Sportminister Peter Beuth hat einen Zuwendungsbescheid des Landes in Höhe von 100.000 Euro an den Sportverein Seulberg übergeben. Die Förderung aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ dient der Umwandlung des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz.

Sportminister Beuth: „Umbaumaßnahme ist Volltreffer für den Verein“

„Ziel der Hessischen Landesregierung ist es, die sportliche Vielfalt in Hessen zu fördern und zu erhalten. Deswegen investieren wir zielgerichtet in den Sportstättenbau. Vereine bilden den Kern des organisierten Sports. Der SV Seulberg bietet zielgruppengerechte Angebote und hat eine vorbildliche Nachwuchsarbeit. Das schlägt sich auch in den hohen Mitgliederzahlen, gerade im Jugendbereich, nieder. Die Umbaumaßnahme wird sich für den Verein als Volltreffer erweisen. Auf Kunstrasen spielt es sich nicht nur besser, sondern auch das ganze Jahr über. Hessen ist ein Sportland – das ist auch das Verdienst des SV Seulberg und darauf können alle Ehrenamtlichen stolz sein“, sagte Sportminister Peter Beuth.

Ein neuer Fußballplatz ist notwendig geworden, da die Drainage unter dem Hartplatz defekt ist und das Wasser nicht mehr richtig abfließen kann. Mit über 700 Mitgliedern gehört der SV Seulberg zu den mitgliederstärksten Vereinen in Friedrichsdorf. Insgesamt beherbergt er 20 Jugendmannschaften. Allein in der Fußballabteilung gibt es neben den beiden Seniorenteams zehn Jugendmannschaften und sogar eine Mädchenfußballmannschaft.

Hintergrund zum Investitionsprogramm

Im Sonder-Investitionsprogramm „Sanierung/Modernisierung/Erweiterung“ stehen insgesamt fünf Millionen Euro im Jahr zur Verfügung. Einzelmaßnahmen werden bis zu einer Höhe von 50.000 Euro gefördert. Das Programm wurde 2007 aufgelegt und feiert in diesem Herbst sein zehnjähriges Bestehen. Es hat sich als wirkungsvolles Fördermittel erwiesen. „Mit den Fördermaßnahmen aus dem Programm Sportland Hessen drückt die Landesregierung auch seine Wertschätzung für das vielfältige ehrenamtliche Engagement aus, von dem der Sport landesweit profitiert“, sagte Peter Beuth.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen