Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Besuch bei den Hessischen Fecht-Meisterschaften
Sportminister Peter Beuth:

Besuch bei den Hessischen Fecht-Meisterschaften

Der Hessische Sportminister Peter Beuth hat heute die Hessischen Fecht-Meisterschaften besucht und dem ausrichtenden Wiesbadener Fecht-Club zwei Zuwendungsbescheide in der Gesamthöhe von rund 12.000 Euro übergeben.

Der Hessische Sportminister Peter Beuth hat heute die Hessischen Fecht-Meisterschaften besucht und dem ausrichtenden Wiesbadener Fecht-Club zwei Zuwendungsbescheide in der Gesamthöhe von rund 12.000 Euro übergeben.

„Der Fechtsport hat in Wiesbaden und in ganz Hessen eine lange Tradition. Gemeinsam mit dem Darmstädter FC und dem Offenbacher FC ist der Wiesbadener FC der einzige Fechtclub, der seit der Gründung des Deutschen Fechter-Bundes im Jahr 1911 in Frankfurt noch aktiv auf der Planche steht. Auch das ist ein Ausweis der Nachhaltigkeit und der Leidenschaft, mit der dieser Sport in Hessen betrieben wird“, so Sportminister Peter Beuth.

Der Hessische Fechtverband ist im Leistungssport in Deutschland der drittstärkste Landesverband. Insbesondere im Damen- und Herrendegen (Europameister und Weltmeister bei den Juniorinnen) und im Säbel (3. Platz EM-Juniorinnen) ist Hessen gut positioniert. Die Hessischen Landesmeisterschaften stellen ein wichtiges Qualifikations-Turnier für die Deutschen Titelkämpfe dar.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de