Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Glückwünsche an Gesa Felicitas Krause zur Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Peking
Sportminister Peter Beuth:

Glückwünsche an Gesa Felicitas Krause zur Bronzemedaille bei der Weltmeisterschaft in Peking

Hessens Sportminister Peter Beuth beglückwünscht Gesa Felicitas Krause zum Gewinn der Bronzemedaille bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Peking. Die 23-jährige Sportlerin der LG Eintracht Frankfurt hatte mit ihrem dritten Platz im 3000-Meter-Hindernis-Rennen für die erste Medaille eines deutschen Athleten in einem WM-Laufwettbewerb seit 14 Jahren gesorgt. 

„Gesa Felicitas Krause hat uns alle mit ihrem beherzten Auftreten begeistert. Wer in einem solch wichtigen Rennen seine Bestleistung abruft und auf den Punkt topfit ist, hat sich eine Medaille mehr als verdient. Sie hat bereits in den vergangenen Jahren ihr großes Potenzial angedeutet und sich mit dem dritten Platz für die harte Trainingsarbeit belohnt. Mit diesem hervorragenden Ergebnis gehört sie sicherlich zu den größten hessischen Medaillenhoffnungen bei den Olympischen Spielen im kommenden Jahr in Brasilien“, so Sportminister Peter Beuth.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de