Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv „Spielerinnen aus Hessen tragende Säulen dieses Erfolgs“
Gratulation an Rollstuhlbasketball-Nationalteam zum Medaillengewinn in Rio

„Spielerinnen aus Hessen tragende Säulen dieses Erfolgs“

dsc_0170.jpg

Rollstuhlbasketball Rio 2016 Silbermedaille
© HMdIS

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier und Sportminister Peter Beuth haben der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft der Frauen zu ihrem Erfolg bei den Paralympischen Spielen in Rio de Janeiro gratuliert. Das Team um die hessischen Spielerinnen Annabel Breuer (RSV Lahn-Dill), Annegrit Brießmann, Barbara Groß und Marina Mohnen (alle Mainhatten Skywheelers) unterlagen im Finale den USA und gewannen damit die Silbermedaille.

„Ich gratuliere der deutschen Rollstuhlbasketball-Nationalmannschaft herzlich zu diesem großartigen Erfolg. Dass einige Spielerinnen aus Hessen tragende Säulen dieses Erfolgs waren, ist ein Zeichen für die hohe sportliche Qualität unserer hessischen Vereine und spiegelt parallel die Bedeutung wider, die das Land der Förderung der Sportangebote für Menschen mit und ohne Behinderungen beimisst. Das Sportland Hessen und ganz Deutschland können zu Recht stolz auf diese tolle Mannschaft sein“, so Ministerpräsident Volker Bouffier.

Im Rahmen seiner Reise zu den Paralympics hat Sportminister Peter Beuth den Spielerinnen noch vor Ort die herzlichsten Glückwünsche überbracht: „Die deutsche Mannschaft hat im Finale eine starke Leistung gezeigt und bis zum Schluss gekämpft. Trotzdem hat es leider nicht zum Sieg gereicht. Annabel Breuer, Annegrit Brießmann, Barbara Groß und Marina Mohnen sind nicht nur ob ihrer tollen Leistungen herausragende Botschafterinnen des Sportlandes Hessen. Sie sind das beste Beispiel dafür, dass Menschen ob mit oder ohne Behinderungen dazu in der Lage sind, sportliche Höchstleistungen zu vollbringen“, so Hessens Sportminister Peter Beuth. 


Ab sofort gibt es einen Newsletter, der über die gesamte Bandbreite des „Sportland Hessens“ informiert.

 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen