Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv „Spitzensport beginnt in den Kinderschuhen des Breitensports“
Sportminister Peter Beuth:

„Spitzensport beginnt in den Kinderschuhen des Breitensports“

verleihung_der_sportplakette_des_landes_hessen_2015_gesamtbild_mit_sportminister_peter_beuth_copyright_heibel_fotograf.jpg

13 hessische Top-Athletinnen und Athleten sowie 6 ehrenamtlich engagierte Vereins- und Verbandsvertreterinnen und -vertreter konnten sich heute über die höchste Auszeichnung freuen, die die Hessische Landesregierung für den Sport vergibt.
13 hessische Top-Athletinnen und Athleten sowie 6 ehrenamtlich engagierte Vereins- und Verbandsvertreterinnen und -vertreter konnten sich heute über die höchste Auszeichnung freuen, die die Hessische Landesregierung für den Sport vergibt.
© Heibel

13 hessische Top-Athleten mit Sportplakette geehrt

13 hessische Top-Athletinnen und Athleten sowie 6 ehrenamtlich engagierte Vereins- und Verbandsvertreterinnen und -vertreter konnten sich heute über die höchste Auszeichnung freuen, die die Hessische Landesregierung für den Sport vergibt. Innen- und Sportminister  Peter Beuth überreichte die Sportplakette des Landes Hessen anlässlich eines feierlichen Empfangs im Wiesbadener Schloss Biebrich.

„Die Sportplakette ist ein wunderbares Symbol dafür, wie eng der Spitzen- und der Breitensport miteinander verwandt sind, denn Spitzensport beginnt in den Kinderschuhen des Breitensports. Unsere heutigen Gäste haben alle einmal klein angefangen, in den Vereinen vor Ort. Weil sie von Anfang an gefordert und gefördert wurden, konnten sie an neuen Herausforderungen wachsen und zu den sportlichen Vorbildern werden, die sie heute sind. Ohne die vielen Trainer, Übungsleiter und ehrenamtlichen Helfer aus der Nachbarschaft, die sich mit Herzblut und Knowhow dafür einsetzen, dass Kinder die Freude an Bewegung entdecken, wären die späteren Titel und Erfolge nicht möglich“, sagte der Hessische Sportminister Peter Beuth. 

Folgende Sportler wurden ausgezeichnet:

  1. Andreas Beseler, Germania 1911 e. V. Jügesheim, Radfahren
  2. Elke Averesch, TGU Unterliederbach, Torball
  3. Gabriele Eschebach-Weck, TGU Unterliederbach, Torball
  4. David Georgi, TGU Unterliederbach, Torball
  5. Martin Günther, Eintracht Frankfurt, Leichtathletik
  6. Natascha Hiltrop, SV Lengers 1964, Sportschießen
  7. Henri Junghänel, SV Rai-Breitenbach, Sportschießen
  8. Barbara Groß, Mainhatten Skywheelers, Rollstuhlbasketball
  9. Annabel Breuer, RSV-Lahn Dill, Rollstuhlbasketball
  10. Schugga Nashwan, SSG Blista Marburg/Blau-Gelb Marburg, Judo
  11. Laethisia Schimek, SV Blau-Gelb Groß Gerau, Speedskating
  12. Katrin Thoma, FRG Germania, Rudern
  13. Beatrice Wachter, 1. Hanauer REC, Rollkunstlauf

Folgende Vereins- und Verbandsvertreter wurden ausgezeichnet:

  1. Peter Dinkel, Offenbach am Main, sportartübergreifend
  2. Hildegund Faber, Taunusstein, Turnen
  3. Paul Mähler, Rotenburg an der Fulda, sportartübergreifend
  4. Lothar Plappert, Fulda, Fußball
  5. Karl Rothmer, Darmstadt, Ringen
  6. Gerhard Robert Rüppel, Taunusstein, Fußball

Sportminister Peter Beuth gratulierte den Geehrten und sprach sowohl den Athleten als auch den verdienten ehrenamtlichen Vereins- bzw. Verbandsvertretern seine Hochachtung für die erbrachten Leistungen und Verdienste für den Spitzen- und Breitensport aus.

Sportminister Peter Beuth betonte, dass die Landesregierung den Leistungssport in Hessen weiter stärken werde: „Die Sportplakette ist ein wichtiger Beitrag, um das Ehrenamt in unserer Gesellschaft in gebührender Weise zu würdigen. Es ist wichtig, dass wir hierfür eine Akzeptanzkultur schaffen. Dies gilt heute und wird in Zukunft noch stärker von Bedeutung sein. Das Ehrenamt im Sport ist eine elementare Grundlage des Sportsystems“, so Peter Beuth.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen