Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Startseite » Presse » Pressemitteilungen » Pressearchiv » Sportminister ehrt Sieger des „Preises des Hessischen Ministerpräsidenten“
Pfingstturnier

Sportminister ehrt Sieger des „Preises des Hessischen Ministerpräsidenten“

Das Pfingst-Reitturnier im Wiesbadener Schlosspark gehört zu den eindrucksvollsten Freiluftsportveranstaltungen Hessens.

fotolia_1134093_xs

Ein Pferd
© Joe Gough - Fotolia.com

Das betonte Innen- und Sportminister Peter Beuth im Rahmen der Siegerehrung beim Preis des Hessischen Ministerpräsidenten heute in Wiesbaden, die Beuth in Vertretung des Hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier vornahm. Die Kulisse des Wiesbadener Schlossparks in Verbindung mit der Atmosphäre und dem hohen Zuschaueraufkommen seien selbst bundes- und europaweit einmalig, so der Sportminister.

Eine unvergleichliche Atmosphäre

„Die Atmosphäre im Schlosspark Biebrich ist einfach unvergleichlich. Sportliche Spitzenleistungen in dieser Umgebung zu veranstalten, ist eine logistische Meisterleistung, die dem Wiesbadener Reit- und Fahrverein auch in der 80. Auflage dieses Turniers eindrucksvoll gelungen ist. Für die Reiterinnen und Reiter, aber auch für die Zuschauer ist es ein besonderer Genuss, hier live dabei zu sein. Nirgendwo sonst kommt der Zuschauer so nahe ran an die Top-Stars sowie die besten Pferde der Reit-Branche“, so Sportminister Peter Beuth.

Das 80. Pfingstturnier gilt in diesem Jahr auch als wichtiger Gradmesser für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro. Sowohl in der Dressur als auch im Springen oder im Vielseitigkeitswettbewerb ist ein Großteil der deutschen Olympia-Kader in Wiesbaden am Start. 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de