Sportminister Peter Beuth:

„Sprungbrett in den Profi-Bereich“

Sportminister besucht internationale Hessische Meisterschaften im Tennis der Damen

Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth hat in Darmstadt das Finale der Internationalen Hessischen Meisterschaften im Tennis der Damen besucht. Im Rahmen der Wettkämpfe auf der Tennisanlage Darmstadt-Bessungen betonte der Sportminister den Stellenwert internationaler Wettkämpfe in Hessen und überreichte einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 500 Euro für die Jugendarbeit des TC Bessungen.

„Der Tennissport ist von Kraft, Geschwindigkeit und Ausdauer geprägt. Tennis zählt zu den elegantesten und populärsten Sportarten der Welt. Auf diesem Turnier wird den Athletinnen ein Sprungbrett in den Profi-Bereich geboten. Hier stellen sich die hessischen Nachwuchshoffnungen internationalen Gegnern. Ich freue mich, dass wir hier in Bessungen Athletinnen aus den unterschiedlichsten Ländern anfeuern können. Mit internationalen Sportlerinnen mitzufiebern und sie zu bejubeln ist immer etwas Besonderes. Das zeigt auch die Resonanz der Zuschauer auf die Wettkämpfe im Rahmen des Internationalen Damenturniers“, so Sportminister Peter Beuth.

Ab sofort gibt es einen Newsletter, der über die gesamte Bandbreite des „Sportland Hessens“ informiert. Dieser kann unter www.innen.hessen.de oder www.sport.fs-medien.de abgerufen werden.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen