Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Startseite Presse Pressemitteilungen Pressearchiv Staatssekretär übergibt Förderbescheid an Sport-Verein 1919 Johannisberg
Sport

Staatssekretär übergibt Förderbescheid an Sport-Verein 1919 Johannisberg

Thema: 
Sport
14.09.2017Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

„Sportland Hessen fördert Kunstrasenplatz in Geisenheim“

koch_beim_sv_johannisberg.jpg

Gruppenfoto mit Staatssekretär Werner Koch bei der Übergabe eines Förderbescheids an den Sport-Verein 1919 Johannisberg e.V. in Geisenheim.
Abgebildet v. l. n. r.: Manfred Schmidt (Sportkreis Rheingau-Taunus), Petra Müller-Klepper, Staatssekretär Werner Koch, Helmut Worm (1. Vorsitzender SV 1919 Johannisberg), Frank Kilian (Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises RTK) bei der Übergabe des Förderbescheides im Vereinsheim des SV 1919 Johannisberg an der Hansenbergallee.
© Alexander Stolze

Die Landesregierung setzt sich für die flächendeckende Förderung des Sports in Hessen ein. Das betonte Werner Koch, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, bei der Übergabe eines Förderbescheids des Landes in Höhe von 50.000 Euro an den Sport-Verein 1919 Johannisberg e.V. in Geisenheim. Die Förderung aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ dient dem Umbau des Tennenplatzes in einen Kunstrasenplatz. 

„Landesweit setzen sich Menschen in ihrer Freizeit für den Sport ein: Ob im Vereinsvorstand oder als Übungsleiter. Damit die Bürgerinnen und Bürger seine positive Wirkung erfahren können, unterstützt das Land Hessen dieses vorbildliche Engagement. Alleine für das Jahr 2017 stehen rund 43 Millionen Euro für die Sportförderung zur Verfügung. Damit wollen wir optimale Rahmenbedingungen für sportliche Betätigungen in Hessen schaffen“, sagte Staatssekretär Werner Koch.

Aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ fördert das Land hessische Sportstätten mit rund fünf Millionen Euro jährlich. Insgesamt gewährt Hessen für die Sanierung und den Bau von Sportstätten pro Jahr Zuwendungen in Gesamthöhe von fast zehn Millionen Euro. „Eine wichtige Leitlinie hessischer Sportpolitik ist die bedarfsgerechte und zeitgemäße Ausstattung der Sportanlagen für die Vereine. Viele Vereine stehen in einer langen Tradition bürgerlicher Sportvereine, die seit Jahrzehnten oder gar seit über einem Jahrhundert existieren. Der Sport-Verein 1919 Johannisberg ist so ein Verein. Er verbindet dabei Tradition und Moderne. Auf seiner Facebook-Seite zeigt der Verein mit dem Schriftzug im Titelbild, wie die Gleichung für die nächsten Jahre lautet: ‚SVJ + Kunstrasen = Zukunft‘. Die Zuwendung des Landes leistet einen deutlichen Beitrag zur Zukunftsinvestition des Vereins“, sagte Staatssekretär Werner Koch bei der Übergabe des Förderbescheids.

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de
Schließen