Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Sportminister Peter Beuth:

„Zukunft des Sports gemeinsam sichern“

Sportkreis Wiesbaden erhält 500 Euro für wichtige Vereinsarbeit

fotolia_83288671_s.jpg

Fitness
© Diana Vyshniakova - Fotolia.com

Der Hessische Innen- und Sportminister Peter Beuth hat den Wiesbadener Sportkreis besucht und dabei die tägliche, unermüdliche Arbeit zum Wohle der Vereine gelobt. Dabei überreichte der Minister auch einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 500 Euro an die Verantwortlichen, um die wichtige Arbeit zu unterstützen.

„Jeder dritte Hesse ist Mitglied in einem Sportverein. Die Vereine vor Ort sind die Keimzelle für das Ehrenamt und beherbergen den größten Bereich freiwilligen Engagements in der Gesellschaft. Insbesondere bei der Zusammenarbeit zwischen Schulen und Vereinen nehmen die Sportkreise eine Schlüssel- und Vermittlerrolle ein. Wir brauchen diese wertvolle Erfahrung und Tatkraft, um die Zukunft der Vereine in Hessen weiterhin zu sichern“, so Sportminister Peter Beuth.

Sportkreise bilden Vereinsmitglieder und Übungsleiter für ihre Aufgaben aus, beraten Vereine und bitten konkrete Hilfe an. Die Sportkreise profitieren von den beträchtlichen Landesmitteln für den Sport.  Die Sportförderung blieb die vergangenen 5 Jahre konstant auf hohem Niveau: Von 2012 bis 2016 hat das Land rund 243 Mio. Euro in den Spitzen- und Breitensport investiert.

Ab sofort gibt es einen Newsletter, der über die gesamte Bandbreite des „Sportland Hessens“ informiert.

 

Kontakt für Pressevertreter

Pressesprecher: 
Michael Schaich
Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
+49 611 353 1607
+49 611 353 1608
pressestelle@hmdis.hessen.de