Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr bei der Feuerwehr erstmals hessenweit

fsjler.jpg

Treffen der FSJler im Krisenstab der Landesregierung
Treffen der FSJler im Krisenstab der Landesregierung
© HMdIS

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ) bei der Feuerwehr ist ein erfolgreiches Projekt Hessens zur Nachwuchswerbung für die Feuerwehren. Bundesweit erstmals konnten im Herbst 2008 fünf junge Menschen ein solches Orientierungsjahr bei einer Feuerwehr beginnen. Partner in diesem Pilotprojekt waren der Kreis Darmstadt-Dieburg, das Hessische Sozial- und Innenministerium, der Bund der Katholischen Jugend (BdKJ) als Träger und der Landesfeuerwehrverband Hessen. Das Innenministerium hat insgesamt 100.000 Euro für die ersten beiden Pilotjahre zur Verfügung gestellt und begleitet das Projekt wissenschaftlich.

Das FSJ wurde von allen Beteiligten positiv bewertet. Deshalb wurde nun auch die Ausweitung auf ganz Hessen beschlossen. Der Hessische Landesfeuerwehrverband ist nun Träger des Freiwilligen Sozialen Jahres. Informationen zu den Voraussetzungen für die Einrichtung einer FSJ-Stelle wie auch für interessierte junge Menschen gibt es auf der Internetseite des Verbandes.