Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Integrationskampagne

Interkultureller Berater

In den hessischen Freiwilligen Feuerwehren engagieren sich noch relativ wenig Menschen mit Migrationshintergrund. Da die Freiwilligen Feuerwehren aber allen Menschen helfen, ganz unabhängig von deren Hautfarbe oder Religion, sollte sich auch der Querschnitt der Gesellschaft in ihnen wiederfinden. Für diese Teilhabe müssen die Freiwilligen Feuerwehren auf die Migrantinnen und Migranten zugehen, diese wiederum müssen bereit sein, sich einzubringen. Daher ist ein wesentlicher Bestandteil der Integrationskampagne die Gewinnung und Schulung von „Interkulturellen Beraterinnen und Beratern Feuerwehr“ (IkBF), die in beide Richtungen informieren und vermitteln sollen.

Mit der hier eingestellten Förderrichtlinie will das Land Kommunen, die eine oder einen IkBF bestellen, mit einer Anschubförderung unterstützen. Die zweijährige Anschubförderung besteht aus zwei Teilen:

Zuwendungen für die Aufwandsentschädigungen für die IkBF
Zuwendungen für Sachkosten

Für die Beantragung soll das ebenfalls eingestellte Formular genutzt werden.