Katastrophenschutz
Katastrophenschutz in Hessen

Insgesamt engagieren sich in Hessen rund 23.000 Ehrenamtliche in mehr als 680 Einheiten im Katastrophenschutz. Weitere 3.300 Mitglieder des Technischen Hilfswerkes stehen bei entsprechenden Lagen zur Verfügung. Die Hessische Landesregierung fördert das ehrenamtliche Engagement der Einheiten sowie deren Ausstattung. Das Innenministerium, bei dem auch der Krisenstab der Landesregierung angesiedelt ist, fungiert als oberste Katastrophenschutzbehörde.

Katastrophenschutz

Aktuelles
Tafel mit Kreideschrift Ehrenamt
Hessen erhöht die Anerkennungsprämie für ehrenamtliche Feuerwehrangehörige
Die Hessische Landesregierung hat die Anerkennungsprämie rückwirkend zum 1. Januar 2018 signifikant erhöht.
Helfer transportiert Sandsäcke
Katastrophenschutzpreis 2018
Im Jahr 2017 wurde erstmals der Hessische Katastrophenschutzpreis verliehen. Damit auch im Jahr 2018 das vielfältige und beispielhafte Engagement gewürdigt werden kann, wird der Katastrophenschutzpreis wieder ausgelobt.
Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz
Organisationen im Katastrophenschutz
Die Sicherung des Katastrophenschutzes in Hessen wird überwiegend von ehrenamtlich tätigen Personen wahrgenommen. Insgesamt engagieren sich in Hessen ehrenamtlich rund 23.000 Menschen in mehr als 680 Einheiten im Katastrophenschutz.
Schließen