Gruppe glücklicher Freunde mit den Händen an der Spitze im Freien

Vielfalt des Sportlands Hessen gestalten und entwickeln

Sport ist die größte Bürgerbewegung in Hessen, weshalb der Erhalt und der Neubau von Sportstätten, die Förderung des Leistungssports und der Bewegung, Angebote der Integration und Inklusion sowie die Förderung des Ehrenamts wichtige Kernanliegen des Landes sind.

Hessen ist ein Sportland, darauf können wir alle stolz sein. Das Land unterstützt den Sport in seiner ganzen Vielfalt und Breite. Sport ist zudem das ideale Medium zur Integration. Nirgendwo in der Gesellschaft ist es so selbstverständlich, sich gemeinsam zu betätigen.

Peter Beuth Sportminister

Aktuelles

Die deutlich gestiegenen Energiepreise sind nach den vergangenen Pandemiejahren eine enorme Herausforderung für die ehrenamtlich geführten Sportvereine, die nur in einem Kraftakt und durch Unterstützung des Landes erfolgreich bewältigt werden kann. Nach den umfangreichen Corona-Vereinshilfen und einem Programm zur Mitgliederrückgewinnung erhalten gemeinnützige Sportvereine jetzt auch bei der Bewältigung energiepreisbedingter Kostensteigerungen schnell und unbürokratisch Hilfe. Das Land schließt damit die Lücke, die der Bund gerade für den Sportbereich offengelassen hatte.

Um die finanziellen Folgen der Energiepreissteigerungen in Sportvereinen zu minimieren, können diese ab dem kommenden Jahr eine bedarfsgerechte, auf 80 Prozent der Energiemehrkosten begrenzte Förderung erhalten. Diese greift ab einer Mindesthöhe von 1.000 Euro und ist auf maximal 5.000 Euro gedeckelt. In besonders begründeten Härtefällen kann eine Billigkeitsleistung auch über den vorgenannten Höchstbetrag hinaus gewährt werden. Der Förderzeitraum umfasst den 1. Oktober 2022 bis  31. Dezember 2023. Voraussetzung für diesen Energiekostenzuschuss ist die Mitgliedschaft im Landessportbund Hessen (lsb h). Antragsberechtigt sind darüber hinaus der DLRG-Landesverband Hessen sowie dessen regionale Untergliederungen. Die Vereine müssen gemeinnützig sein und sich infolge der Steigerung der Energiekosten in einem existenzbedrohlichen Liquiditätsengpass befinden. Der Antrag auf Energiehilfen kann ausschließlich digital über ein Formular eingereicht werden, das ab kommenden Jahr auf der Seite des Hessischen Ministeriums des Innern und für Sport zur Verfügung gestellt wird. Zum Start der Energiehilfen werden dann dort neben dem digitalen Antragsformular auch die Förderrichtlinie und ein FAQ-Papier als Anleitung zur Beantragung der Leistung zu finden sein. Für etwaige Fragen in der Zwischenzeit steht Ihnen das Postfach Energie-Vereinshilfe Hessen zur Verfügung.

Die Sportvereine werden zudem in die Bundeshilfen mit einbezogen: Neben der Übernahme der Abschlagszahlungen für den Monat Dezember 2022 sollen sie auch von den Preisbremsen für Gas und Strom profitieren. Die Einbeziehung in den Härtefallfonds des Bundes ist dagegen derzeit nicht vorgesehen.

Hier finden Sie die von Staatsminister Beuth am 4. Juni 2020 schlussgezeichnete Sportförderrichtlinie. Diese wurde im Staatsanzeiger Ausgabe Nr. 29 vom 13. Juli 2020 veröffentlicht und gibt einen Überblick über die verschiedenen Fördermöglichkeiten in Hessen im nichtinvestiven Bereich.

Sie haben Fragen zum Sportbetrieb während der Corona-Pandemie? Die wichtigsten Punkte finden Sie in unserem Dokument als Download. Nützliche Hinweise finden Sie zudem auf der Homepage des Landessportbundes Hessen.

Sport

Youtube Video: Das Land Hessen hat als Sportland Spitzenposition inne

:Dauer: 1 Minute, 30 Sekunden
Erfolgreiche Sportler - Fabian Hambüchen

SPORTLAND HESSEN

Alle Höhepunkte aus dem Sportland Hessen finden Sie in unserem Film.

Jetzt anmelden!

Kinder spielen Fußball

Newsletter Sport

Wie positiv der Sport in unserem Land wirkt, können Sie in unserem Newsletter erfahren.

Schlagworte zum Thema