Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Ehrenamt

Sportplakette des Landes Hessen

sportplaketten_foto_neu_09_10_2015.jpg

Sportplakette des Landes Hessen
Sportplakette des Landes Hessen
© HMdIS

Zur Anerkennung sportlicher Leistungen und zur Anerkennung besonderer Verdienste um den Sport in Hessen wurde die Sportplakette des Landes Hessen gestiftet. Die Sportplakette des Landes Hessen wird jährlich verliehen:

  • in der Regel an 10 Personen oder Mannschaften, die nach internationalen und nationalen Maßstäben sportliche Höchstleistungen erzielt haben und durch ihre sportliche Haltung Vorbild sind,
     
  • in der Regel an 5 Personen, die sich in langjähriger ehrenamtlicher Tätigkeit in Vereinen und Verbänden um die Jugend- oder Breitenarbeit im Sport besonders verdient gemacht haben.

Vorschlagberechtigt sind die kreisfreien Städte, die Landkreise, der Landessportbund, die Sportkreise und die Sportfachverbände in Hessen. Die Vorschläge sind bis zum 1. September eines jeden Jahres dem, beim Hessischen Ministerium des Innern und für Sport eingerichteten, Auswahlausschuss zuzuleiten. Ihnen ist eine Darstellung der sportlichen Leistungen bzw. der Tätigkeit des Vorgeschlagenen mit Stellungnahmen der Sportvereine und Verbände sowie der Gemeinde, in der der Vorgeschlagene seinen Wohnsitz hat, beizufügen. Sportplakette, Anstecknadel und Verleihungsurkunde werden im Rahmen einer Feierstunde überreicht, die vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport veranstaltet wird.

Verwandte Themen