Feuerwehranzüge und Helme in einer Feuerwache

Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

88.000 Euro für neues Feuerwehrfahrzeug in Vernawahlshausen

Ideale Rahmenbedingungen für den Brandschutz sollen geschaffen werden.

Die Gemeinde Wesertal hat einen Förderbescheid des Innenministeriums in Höhe von 88.000 Euro erhalten. Die Zuwendung dient der Beschaffung eines neuen Löschfahrzeuges (Löschgruppenfahrzeug LF 10) für die Freiwillige Feuerwehr im Ortsteil Vernawahlshausen.

„Das Engagement der ehrenamtlichen Brandschützerinnen und Brandschützer und moderne Einsatzmittel sind wichtige Voraussetzungen, um den Brand- und Katastrophenschutz für die Bevölkerung Tag und Nacht zu gewährleisten. Die Motivation der ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aus Vernawahlshausen gilt es, durch zeitgemäße Ausstattung zu unterstützen. Denn so werden ideale Rahmenbedingungen geschaffen, die von herausragender Bedeutung für den flächendeckenden Brand- und Katastrophenschutz in der Gemeinde Wesertal sind. Mit der finanziellen Unterstützung des Landes Hessen kann nunmehr ein modernes Einsatzfahrzeug beschafft werden. Für die Vielzahl an Stunden, welche die Ehrenamtlichen in Vernawahlshausen in ihrer Freizeit für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger von Wesertal jährlich opfern, gilt ihnen unser aller Dank“, so Innenminister Peter Beuth.

Zeitgemäße Ausrüstung soll angeschafft werden können

Die finanzielle Unterstützung der Feuerwehren im ganzen Land bei der Beschaffung modernster Fahrzeuge und dem Bau zeitgemäßer Feuerwehrhäuser ist das Kernelement der hessischen Brandschutzförderung und von grundlegender Bedeutung für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger. Die Hessische Landesregierung hat deshalb bereits in den vergangenen Jahren für eine vollumfängliche finanzielle Unterstützung der hessischen Feuerwehren gesorgt.

So hat auch der Landkreis Kassel von der Erhöhung der Garantiesumme im Brandschutz profitiert. In den vergangen zwei Jahren wurden insgesamt 15 Fahrzeuge und drei Baumaßnahmen mit einer Gesamthöhe von mehr als 1,8 Millionen Euro gefördert. Allein im Jahr 2021 konnten Zuwendungen in Höhe von mehr als 1,2 Millionen Euro für neun Fahrzeuge und zwei Baumaßnahmen bewilligt oder vorbeschieden werden.

Schlagworte zum Thema