Hessisches Ministerium des Innern und für Sport
Einsatzkräfte der hessischen Feuerwehren
Organisationen im Brandschutz

Die Sicherung des Brand- und Katastrophenschutzes in Hessen wird überwiegend von ehrenamtlich tätigen Personen wahrgenommen. Nur in den sechs größten hessischen Städten gibt es Berufsfeuerwehren, in allen anderen Städten und Gemeinden sichern Ehrenamtliche die nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr.

Insgesamt sind in Hessen ehrenamtlich rund 73.600 Menschen im Brandschutz tätig.

Die Städte mit Berufsfeuerwehren beschäftigen rd. 1.700 Feuerwehrbeamtinnen und Feuerwehrbeamte.

Darüber hinaus leisten bei 57 anerkannten Werkfeuerwehren rd. 2.200 Werkfeuerwehrangehörige ihren Dienst.

Organisationen im Brandschutz
Landesfeuerwehrverband Hessen (LFV Hessen)
Rund 75.100 ehrenamtliche Einsatzkräfte, hinzu kommen noch rund 35.000 Jungen und Mädchen in den Jugendfeuerwehren, engagieren sich in 2.620 Kommunen und Städten im Freiwilligen Feuerwehrdienst.
Werkfeuerwehrverband Hessen e.V.
Der Hessische Werkfeuerwehrverband (WFV) ist der Fachverband der hessischen Werkfeuerwehren und ist als "Arbeitsgemeinschaft für den betrieblichen Brandschutz anzusehen.
Hessische Landesfeuerwehrschule
Die Hessische Landesfeuerwehrschule in Kassel ist die zentrale Aus- und Fortbildungsstätte für den Brandschutz und die Allgemeine Hilfe in Hessen.