Hessisches Ministerium des Innern, für Sicherheit und Heimatschutz

„Kooperation zwischen Schulen und Vereinen stärken“

Stefan Sauer, Staatssekretär im Hessischen Ministerium des Innern und für Sport (HMdIS), hat an der vierten Kick-Off-Veranstaltung der Schulkampagne des Hessischen Fußball-Verbandes (HFV) teilgenommen. In seinem Grußwort hat er die großen Vorteile einer verstärkten Kooperation zwischen Vereinen und Schulen hervorgehoben.

„Wir wollen mit dieser Kampagne die Kooperation zwischen Schulen und Vereinen stärken. Der Schulsport spielt eine entscheidende Rolle bei der Bewegungskoordination und der Verbindung zwischen Sport und Spaß. Über den Schulsport können wir auch Kinder für den Vereinssport gewinnen und dem Mitgliederverlust in den Vereinen entgegenwirken. Das gesamte Sportland Hessen freut sich darüber hinaus schon heute auf die Fußball-Europameisterschaft in anderthalb Jahren mit Frankfurt als Austragungsort. Wir bauen auf eine freundschaftliche Atmosphäre und eine große Fußballfeier im Zeichen des Friedens hier in Deutschland mitten in Europa,“ sagte Staatssekretär Stefan Sauer.

Kampagne im Rahmen der UEFA EURO 2024

Der HFV möchte im Zuge der Vorfreude auf die UEFA-EURO 2024 den Jugendfußball mit starken Kooperationen fördern. Daher startet der HFV gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Hessischen Kultusministerium, dem Landessportbund Hessen sowie der Sozialstiftung des Hessischen Fußballs eine Kampagne im Rahmen der UEFA EURO 2024 im Kontext von Schulen, Vereinen und Fußball. Ziel dieser Kampagne ist die Förderung der fußballbezogenen Maßnahmen in den Schulen sowie die Stärkung von Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen. Viele Institutionen bieten unterschiedliche Maßnahmen, Aktivitäten und materielle sowie finanzielle Unterstützungsleistungen für Schulen, oder im Kontext einer Kooperation zwischen einem Verein und einer Schule an.

Diese Maßnahmen sind jedoch nicht allen Schul- und Vereinsvertretern bekannt. Aus diesem Grund sollen innerhalb der regionalen Kick Off Veranstaltungen auch lokale Kreismeetings stattfinden, innerhalb welcher die jeweiligen Schul- und Vereinsvertreter zusammenkommen, sich austauschen und Kooperationen anbahnen können. Der Fokus richtet sich dabei auf die an dieser Schnittstelle – und auf Vereinsebene in der Regel ehrenamtlich –  tätigen Personen. Die UEFA EURO 2024-Internetseite des HFV wird nach der Europameisterschaft in eine reguläre Internetseite des Schulfußballs übergehen, wodurch sich ein großer „Wissenstanker“ auch mit Best-Cases aus den Vereinen bilden soll.

Konkrete Ziele der Kick-Off-Veranstaltungen sind:

  • Vereine und Schulen zusammenzubringen und bereits bestehende Förderprogramme für Kooperationen zu bewerben;
  • neue, auch für den Sportunterricht sehr geeignete Spielformen (z. B. „Funino“) bekannter zu machen und die entsprechenden (durch den HFV getragenen und für Lehrkräfte kostenfreien) Fortbildungen zu bewerben;
  • im Rahmen der Events Podiumsdiskussionen zu veranstalten, „Marktstände“ einzurichten und Give aways auszugeben (öffentlichkeitswirksame Personen aus dem Fußballsport sind als Eventbotschafter angefragt);
  • in sog. „Kreismeetings“ einen Austausch lokaler Akteure zwischen Schule und Verein zu ermöglichen;
  • und die neue Internetplattform des HFV zu präsentieren, auf der sich Kooperationen von Schulen mit Vereinen anmelden können, um dauerhaft Zugang zu Fördermöglichkeiten und Informationen wie etwa Fortbildungs- und Eventterminen zu haben.

Schlagworte zum Thema