Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Staatssekretär Stefan Sauer besucht Netzwerktreffen der Sportstiftung Hessen

Staatssekretär Stefan Sauer hat am Netzwerkaustausch der Sportstiftung Hessen und der Stiftung Thüringer Sporthilfe für die Sporthilfen und Sportstiftungen aus den Bundesländern teilgenommen und in seinem Grußwort das Engagement der Sportstiftung Hessen für den hessischen Sport betont.

„Hessen ist Sportland und unterstützt insbesondere über den Breiten- und Nachwuchsleistungssport potentielle Talente von morgen. Zahlreiche Athletinnen und Athleten in unserem Land benötigen im Laufe ihrer Sportkarriere individuelle Unterstützung, bei denen die Sportstiftung Hessen gezielt unter die Arme greift. Zuwendungen oder sogar Stipendien der Sportstiftung Hessen bedeutet aber nicht nur finanzielle Hilfe, sondern insbesondere Anerkennung und Wertschätzung für die harte Arbeit, die unsere Sportlerinnen und Sportler in den Sport investieren. Neuerdings fördern wir auch die Nachwuchstrainerinnen und -trainer noch intensiver. Allen Akteuren, die sich für Kadersportler und Trainer auf ihrem Weg in die nationale und internationale Spitze engagieren, gilt unser Dank. Sie alle schaffen Vorbilder, die zu mehr Bewegung in unserer Gesellschaft animieren “, sagte Staatssekretär Stefan Sauer.

Die Sportstiftung Hessen fördert hessische Nachwuchstalente sowie Spitzensportlerinnen und -sportler. Ziel ist es, Sportlerinnen und Sportlern dauerhaft zu helfen, Spitzenleistungen zu erbringen. Neben Zuschüssen für die Teilnahme an Trainingslagern, Wettkämpfen und Internatskosten wird bei der sportmedizinischen und sportpsychologischen Betreuung sowie bei sozialen Härtefällen Unterstützung geleistet. Die Stiftung hilft, positive Vorbilder für Kinder und Jugendliche zu schaffen und macht damit Mut zur Leistung.

Sportförderung in Hessen auf Rekordniveau

Für die Hessische Landesregierung haben Investitionen in den Sport höchste Priorität. 2023 stehen zur Unterstützung des organisierten Sportes in Hessen Rekordmittel in Höhe von rund 68,3 Millionen Euro zur Verfügung. Davon fließen dieses Jahr rund 22,3 Millionen Euro in den Sportstättenbau und die -sanierung. Der Landessportbund Hessen erhält seit 2020 eine jährliche Basisfinanzierung von rund 24 Millionen Euro. Die sichtbare Anerkennung und der Dank für ehrenamtliches Engagement sind wesentliche Ziele der hessischen Sportförderung. So fördert die Hessische Landesregierung das Ehrenamt unter anderem mit der Unterstützung einer Qualifizierungsoffensive des Landessportbundes Hessen für Trainer und Übungsleiter mit rund 1,3 Millionen Euro.

Die Sportförderpolitik der Hessischen Landesregierung setzt grundsätzlich bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen, an. Die Bandbreite der Unterstützung für insbesondere kleinere Vereine reicht von der Neuanschaffung von Sportgeräten über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebes bis zur Förderung der Jugendarbeit.

Schlagworte zum Thema