Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

TC 1993 Künzell Dicker Turm erhält einen Förderbescheid in Höhe von 50.000 Euro

Die Unterstützung aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ dient der Erneuerung von vier vorhandenen Tennisplätzen des Vereins.

Das Hessische Ministerium des Innern und für Sport setzt sich für die flächendeckende Förderung des Sports ein. Das betonte Staatssekretär Stefan Sauer bei der Übergabe eines Zuwendungsbescheids des Landes in Höhe von 50.000 Euro an den Tennisclub 1993 Künzell Dicker Turm. Die Förderung aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ dient der Erneuerung von vier vorhandenen Tennisplätzen des Vereins.

„Die Hessen lieben Sport und ganz besonders Tennis. Das gilt auch für die Mitglieder des 1993 gegründeten Künzeller Tennisclubs. Vereine wie dieser sind die Basis des Tennissports im Sportland Hessen. Der Verein garantiert mit seinen 14 Mannschaften hervorragende Bedingungen. Mit der Zuwendung werden vier Tennisplätze erneuert, damit der Verein auch künftig seinen Mitgliedern optimale Spiel- und Trainingsbedingungen bieten kann. Für genau solche Fälle gibt es die Förderprogramme des Landes Hessen. Schließlich ist Sport nicht nur eine Freizeitbeschäftigung. Vielmehr vermittelt er fundamentale Werte und Ideale im Umgang miteinander, wie Toleranz, Fairplay und Integration“, so Staatssekretär Stefan Sauer.

Der TC 1993 Künzell Dicker Turm zählt zurzeit mehr als 190 Mitgliederinnen und Mitglieder, davon sind über die Hälfte Kinder und Jugendliche. Der Sportverein bietet für Groß und Klein, Jung und Alt eine sportliche Heimat.

Sportförderung in Hessen steigt auf Rekordniveau

Ein wichtiges Ziel der hessischen Sportförderung ist es, für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Hessens Sportvereine zählen etwa 2,1 Millionen Mitglieder, die in mehr als 7.500 Vereinen des Landessportbundes organisiert sind. Die Hessische Landesregierung hat den organisierten Sport in Hessen 2021, unabhängig von Corona-Hilfsprogrammen, mit einem Volumen von rund 61 Millionen Euro unterstützt. 2022 unterstützt die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen.

Die Sportförderpolitik der Landesregierung setzt dabei bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen an. Die Bandbreite der Unterstützung für insbesondere kleinere Vereine reicht von der Neuanschaffung von Sportgeräten über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebes bis zur Förderung der Jugendarbeit. 2022 unterstützt die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen. Insgesamt rund 65,5 Millionen Euro stehen für die Förderung des Sports in Hessen bereit.

 

Schlagworte zum Thema