Über uns

Hessen Cyber Competence Center

hessen3c_teaser_392x_mit_hessen-marke.png

Hessen3C Logo
Hessen3C Logo
© HMdIS

Das Hessen3C als gemeinsames IT-Zentrum und Verbindungsebene zwischen Polizei, CERT-Hessen und Landesamt für Verfassungsschutz, wird durch Bündelung von fachlichen Spezialisten und technischen Diensten exklusive, neue IT-Themen besetzen, Bedarfsträger und Problemlöser an einen Tisch bringen, Lösungen vermitteln und gleichzeitig als Technologieradar die Einführung und den Betrieb neuer Techniken in allen Bereichen der Cybersicherheit aktiv begleiten.

Das Hessen Cyber Competence Center ist als gemeinsames IT-Zentrum und Verbindungsebene zwischen Polizei, CERT-Hessen und Landesamt für Verfassungsschutz konzipiert. Es soll Cyberangriffe auf die Verwaltung in Hessen künftig schneller als bisher erkennen und abwehren und die Sicherheitsbehörden unterstützen. Im Hessen3C arbeiten Cybersicherheitsspezialisten aus dem Computer Emergency Response Team des Landes, der hessischen Polizei und des digitalen Wirtschaftsschutzes zusammen, um zentral und organisationsübergreifend Expertise und Dienstleistungen im Bereich Cybersicherheit bereitstellen. Ein Beispiel ist die Einführung und der Betrieb moderner Lösungen für die Analyse und Bewertung von Daten.

Für die hessischen Unternehmen steht mit dem Hessen3C ein rund-um-die-Uhr erreichbarer Ansprechpartner bereit, der mit hoher fachlicher Kompetenz bei konkreten Vorfällen – aber auch bei konzeptionellen Fragen – berät:  cybercompetencecenter@hmdis.hessen.de
[Rufnummer folgt] Die Beratung ist immer streng vertraulich, ergebnisoffen und produktneutral.

Mit der Bündelung der personellen Ressourcen und der organisationsübergreifenden Bereitstellung von Dienstleistungen wird darüber hinaus sowohl der querschnittlichen Wirkung von Cyber-Risiken als auch den Grundsätzen der Wirtschaftlichkeit Rechnung getragen.

Schließen