Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Land fördert LED-Strahler in der Gemeinde Trebur mit 50.000 Euro

Staatssekretär Stefan Sauer: „Drei Fußballplätze werden neu erstrahlen.“

Staatssekretär Stefan Sauer hat einen Zuwendungsbescheid des Landes in Höhe von 50.000 Euro aus dem Sonder-Investitionsprogramm „Sportland Hessen“ an die Gemeinde Trebur übergeben. Die Förderung ist für die Umrüstung der alten Flutlichtanlagen auf den Sportplätzen in Trebur, Astheim und Geinsheim auf moderne, umweltfreundliche und kostensparende LED-Technik als auch für verschiedene Sanierungsmaßnahmen in den Sporthallen in Geinsheim und in Astheim vorgesehen.

„Eine wichtige Leitlinie hessischer Sportpolitik ist die bedarfsgerechte und zeitgemäße Ausstattung von Sportanlagen für die Vereine. Deshalb freut es mich, dass die Gemeinde Trebur diese Umrüstungen und Sanierungen zum Wohle des Sports angeht und wir als Land unterstützen können. Auf den drei Fußballplätzen in Trebur, Astheim und Geinsheim werden die alten Halogen-Fluter durch moderne LED-Strahler ausgetauscht, die einen noch helleren Trainings- und Spielbetrieb in den Abendstunden ermöglichen. Gleichzeitig wird durch die Umrüstung der Energieverbrauch um mehr als 80 Prozent gesenkt. In Zeiten des Klimawandels und steigender Preise ist das eine spürbare und wichtige Entlastung. Die Sportlerinnen und Sportler können sich künftig über eine taghelle Ausstrahlung freuen und so hoffentlich auf dem Platz umso mehr Energie freisetzen“, so Staatssekretär Stefan Sauer.

Sportförderung in Hessen auf Rekordniveau

Ein wichtiges Ziel der hessischen Sportförderung ist es, für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Hessens Sportvereine zählen etwa 2,1 Millionen Mitglieder, die in mehr als 7.500 Vereinen des Landessportbundes organisiert sind. Die Hessische Landesregierung hat den organisierten Sport in Hessen 2021, unabhängig von Corona-Hilfsprogrammen, mit einem Volumen von rund 61 Millionen Euro unterstützt. 2022 förderte die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen. Insgesamt rund 65,5 Millionen Euro stehen für die Förderung des Sports in Hessen bereit. 

„Die Hessische Landesregierung setzt bei der Sportförderung bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen an. Die Landesförderung soll nicht nur zu einem positiven Sporterlebnis beitragen, sondern auch als Anerkennung für alle ehrenamtlich Engagierten der Vereine verstanden werden. Denn nur dank ihres Einsatzes hat der Sport in unseren Vereinen Heimat und Zukunft“, so Stefan Sauer.

Mit dem Newsletter „Sportland Hessen“ informiert das Hessische Ministerium des Innern und für Sport über die gesamte Bandbreite des Sports in Hessen.

Schlagworte zum Thema