Hessisches Ministerium des Innern und für Sport

Sportminister gratuliert zu 126 Jahren Turngemeinde Niedernhausen

Sportminister Peter Beuth hat bei der Turngemeinde Niedernhausen 1896 anlässlich des 125-jährigen Jubiläums die Bedeutung von Sportvereinen für das gesellschaftliche Zusammenleben hervorgehoben und einen Zuwendungsbescheid über 500 Euro übergeben.

Lesedauer:3 Minuten:

Die 1896 gegründete Turngemeinde und damit der älteste Sportverein Niedernhausen konnte durch die Corona-Pandemie erst jetzt ihr Jubiläum feiern.

„126 Jahre sind eine stolze Bilanz. Die Turngemeinde Niedernhausen ist nicht nur ein großer und mitgliederstarker Verein. Sie ist vor allem ein Verein mit großer Tradition. Über 126 Jahre haben es die Vereinsverantwortlichen kleine und größere Herausforderungen zu meistern. Dabei haben sie Gemeinschaft gelebt und die Gemeinde mit ihren Sportangeboten bereichert. Vereine wie die Turngemeinde Niedernhausen wirken als Motor des Miteinanders und als Schwungrad für Gemeinschaft und Zusammenhalt. Ich wünsche der Turngemeinde Niedernhausen, dem zahlenmäßig größten Verein in Niedernhausen für die nächsten 126 Jahre von Herzen alles Gute, Glück auf und Gottes Segen“, so Innenminister Peter Beuth.

Die Turngemeinde Niedernhausen hat insgesamt acht Abteilungen mit rund 30 Sportangeboten verankert. Der Sportverein bietet für Groß und Klein, Jung und Alt ein breitgefächertes Sportangebot an. Neben Gesundheitssport und Fitness bis hin zur Leichtathletik und Ballett bietet die Turngemeinde noch viele weitere Möglichkeiten für die ganze Familie, um sich sportlich zu betätigen.

Sportförderung in Hessen steigt auf Rekordniveau

Ein wichtiges Ziel der hessischen Sportförderung ist es, für alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen die Chancen und den Anreiz zu aktiver sportlicher Betätigung zu schaffen. Hessens Sportvereine zählen etwa 2,1 Millionen Mitglieder, die in mehr als 7.500 Vereinen des Landessportbundes organisiert sind. Die Hessische Landesregierung hat den organisierten Sport in Hessen 2021, unabhängig von Corona-Hilfsprogrammen, mit einem Volumen von rund 61 Millionen Euro unterstützt. 2022 unterstützt die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen.

Die Sportförderpolitik der Landesregierung setzt dabei bei den kleinsten Einheiten, den Vereinen in den Kommunen an. Die Bandbreite der Unterstützung für insbesondere kleinere Vereine reicht von der Neuanschaffung von Sportgeräten über die Sicherung des Trainings- und Spielbetriebes bis zur Förderung der Jugendarbeit. 2022 unterstützt die Hessische Landesregierung den Sport mit Rekordinvestitionen. Insgesamt rund 65,5 Millionen Euro stehen für die Förderung des Sports in Hessen bereit.

Mit dem Newsletter „Sportland Hessen“ informiert das Hessische Ministerium des Innern und für Sport über die gesamte Bandbreite des Sports in Hessen.

Schlagworte zum Thema